Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
  Folge uns!!!" class="navi" target=_blank>Christl. Bloggercommunity
  Amen.de Gebete für Deine Anliegen
  Life-is-MorChristliche Suchmaschine
  Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
  Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
  Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
  Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
  POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
  Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
  E-water, lebendiges Wasser
  Life is more
  Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
  
  geliebtes-Menschlein
  www.glaube.de
  www.seinetoechter.de
  www.soulsaver.de


http://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Durst nach Gott!

Frohes neues gesegnetes Jahr euch allen. Sicher habt ihr das neue Jahr gut begrüßt und seid gut hineingekommen.

Gestern habe ich euch von der Jahreslosung geschrieben.
Offenbarung 21,6 JESUS SAGT:
"Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst."
Wer durstig ist darf umsonst von der Quelle des Lebens trinken. UMSONST!
GRATIS, OHNE GEGENLEISTUNG. Die einzige Bedingung: DURST!

Durstig sein nach Gott kannte schon David in Psalm 42
. 2 Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir. 3 Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue? 4 Meine Tränen sind meine Speise Tag und Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist nun dein Gott?
Wie super ist es, dass GOTT genau das Bedürfnis, den Durst nach sich selber stillen will.

Jesus sandte auch mit dem Wort UMSONST seine Jünger aus. Sie sollten den Durst der Menschen nach GOTT SELBER erkennen und ihn mit lebendigem Wasser stillen, dass sie zuvor von JESUS, dem SOHN DES LEBENDIGEN GOTTES selber empfangen hatten, die Liebe Gottes die alles verändert.
Jesus sagte:
Mt 10,8 Macht Kranke gesund, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.
Die Jünger haben Jesus ganz nah und privat kennengelernt, sie sahen sein Angesicht jeden Tag, jetzt wurden sie also ausgesandt sein Reich zu demonstrieren. UMSONST! Sie sollten kein Geld für die Liebe und Hilfe nehmen, die Gott den Menschen gab und auch heute sagt der HERR: "UMSONST!"
Das was Gott schenkt darf nicht und keinesfalls verkauft werden.
Wer freiwillig gibt ist gesegnet, aber der HIMMEL nimmt nichts für all das, es ist GESCHENKT! Gott will dass wir IHN darin erkennen. Das kann nur erbeten und nicht erkauft werden.
Was Jesus uns gibt ist pures Leben, Wiederherstellung, Liebe, Gnade, Geborgenheit, Hilfe, Heilung, Rettung und Befreiung. ER MACHT ES UMSONST, warum? Weil ER selber den Preis am Kreuz bezahlt hat. Es verlangte ein Opfer und das hat er gebracht, für DICH und für MICH, damit wir endlich leben können. Die Bibel ist voller Wunder die Jesus tat und niemals nahm er Geld, oder Gegenleistungen. Als er zehn Blinde heilte kam nur einer um sich zu bedanken, aber er schenkte es UMSONST!
Die Bibel absolut darauf ausgerichtet unseren DURST nach GOTT zu stillen. Wer sie liest findet alles was er/ sie braucht. DAS WASSER DES LEBENS: UMSONST!
SO TRINKT NUN WENN IHR DURSTIG SEID, SO VIEL IHR WOLLT, ABER RECHNET DAMIT DASS TRINKEN EUER LEBEN VERÄNDERT.
Guten Durst!


Gebet: Herr ich bin durstig, so durstig dich zu erkennen, deine Liebe zu erfahren, dich mit meinen geistigen Augen zu sehen, dich zu fühlen und zu spüren dass du da bist. Ich will wissen dass DU es bist der meinen Durst stillt, ich bin hier und möchte dich bitten, stille meinen Durst nach DIR!
Lass mich trinken aus der Quelle des Lebens!
JESUS bitte gib mir das WASSER das mein Leben verändert. Lass mich DICH erkennen, den VATER auch und taufe mich mit deinem Geist!
STILL MEINEN DURST HERR!
Amen

Seid sehr gesegnet mit WASSER DES LEBENS für 2018
Elke

Recht für Text und Bilder
Elke Aaldering
1.1.18 23:16


UMSONST!!!

Liebe Leser, liebe Leserinen,
das alte Jahr neigt sich dem Ende! Nur noch wenige Stunden und es ist vorbei. Es war sicher teuer in vielen Bereichen. Es war unruhig, unfriedlich, ungnädig, stürmisch.
Es hatte sicher auch gute Zeiten und Seiten. Kinder wurden geboren, Ziele erreicht, Menschen verheirateten sich oder fanden Freunde davon einige fürs Leben. Arbeitsstellen wurden gefunden und mancher fand eine Wohnung. Viele erlebten Gnade und Gunst, ihren wurde geholfen! Einige bekamen zu essen und ein Dach über dem Kopf, ich denke an einige Flüchtlinge auch dabei.

Auch Gott hat uns viel geschenkt. Wir hatten zu essen, zu trinken, wir hatten Strom und es war warm in unseren Wohnungen. Wir hatten Kleidung und da ist soviel zu danken. Sicher wisst ihr wofür IHR danken könnt.
Ich freue mich TOTAL an der neuen Jahreslosung 2018:
Sie lautet:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6
Wie gut Gott doch ist. ER GIBT uns DAS WICHTIGSTE UMSONST!
Wasser ist für den Menschen das wichtigste Nahrungsmittel. Ohne Wasser sterben wir. Noch wichtiger ist das „Wasser des Lebens“ aus der ewigen Quelle Gottes. Es gibt unserer Seele was wir brauchen. Liebe, Freude, Annnahme, Akzeptanz, Kindschaft, Kraft, Lebendigkeit. Für das Wasser des Lebens brauchen wir NICHTS zu bezahlen. JESUS hat den PREIS für uns bezahlt durch sein Sterben am Kreuz. Deswegen sind wir Gottes Kinder, und jeder der DURST nach GOTT hat, darf trinken soviel er/ sie will. Da gibt es kein Limit, keine Rationierung. Der ZUGANG ZUR QUELLE ist für alle frei die an JESUS glauben. Er liebt uns und sitzt zur Rechten Gottes im Himmel. JA ER IST UNSERE QUELLE des LEBENS. Alles was ER schenkt ist gut uns hält uns am LEBEN. Noch besser, wenn wir IN IHM SIND und TRiNKEN, werden wir die STRÖME diesen LEBENDIGEN WASSERS selber aus uns fliessen sehen. Sie werden dann auch die Umwelt "bewässern". Da fließt Hoffnung, Liebe, Frieden, Freude, Gerechtigkeit, Glauben, Heilung, Gnade, Gunst....! Das Wesen Gottes wird offenbar, in uns und dann nach dem Trinken und „selber voll sein“ aus uns für Andere!
Wisst Ihr es macht mich so froh, dass das Wort : „UMSONST“ da steht.
Es gibt so viele Bücher die man kaufen kann, soviele Filme und Fernsehshows, soviel Internet. Tausende Konferenzen kosten viel Geld, Predigten werden verkauft und sogar prophetische Worte. Selbst die Kirchen nehmen Steuern und sorgen für sich selber. Das alles kann auf die QUELLE DES LEBENS HINWEISEN den Weg aufzeigen, aber ohne Geld geht das alles nicht! Bleiben die Armen draussen?

JESUS WILL ES UMSONST GEBEN. Wie geht das?
Wir dürfen als Gottes Kinder direkt zur QUELLE kommen. ZU IHM! Wir können beten, in seiner Gegenwart sein und uns in seine Liebe begeben, wo ER uns füllt, mit WASSER DES LEBENS: UMSONST!
Er will keine Gegenleistung, er will nur dass wir den DURST empfinden nach IHM und dass ER ihn stillen kann. Das geht nur persönlich. Wir können nicht jemand anderen schicken, um für uns zu trinken, das müssen wir selber tun. Was nutzt mir der Durst meines Nachbarn? NICHTS
Ich muss selber wissen wie sehr ich Gott brauche. Ich muss selber zu ihm gehen und ihn bitten: GIB MIR BITTE ZU TRINKEN, ICH HABE SO EINEN DURST NACH DIR! Ich möchte dich spüren und sehen und lieben. STILLE MEINEN DURST!
Und dann? Dann öffnet er IN DER STILLE die QUELLE DES LEBENS für uns und wir dürfen trinken.. unbegrenzt, und unglaublich durststillend. ER SCHENKT ES UMSONST! Was für eine Zusage in Zeiten wo gewisse Menschen Wasser als Ware nutzen und den Armen das Wasser stehlen um es als Delikatesse für 10 Euro die Flasche zu verkaufen!
Wir brauchen nicht noch mehr Bücher, Internet und Fernsehen. Wir brauchen ein DURSTIGES HERZ! DANN gibt GOTT DIESE ANTWORT:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offeng. 21,6
Jes 55,1 Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser! Und die ihr kein Geld habt, kommt her, kauft und esst! Kommt her und kauft ohne Geld und umsonst Wein und Milch!

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in Gottes Arme 2018! Viel Freude, Glück und Gesundheit im neuen Jahr und SEINE OFFENE QUELLE ALLEZEIT!
Und denkt immer daran, das BESTE IST UMSONST!
JESUS schenkt es uns!

Liebe Grüße in alle Richtungen
Elke
31.12.17 18:03


Tag 24! Happy Birthday JESUS!

Freut euch, JESUS HAT GEBURTSTAG und wir sind ALLE EINGELADEN mit IHM zu feiern. Es gibt super Essen, viele Geschenke, drei Tage frei und ...?!
Ja wo ist er eigentlich?

Es war bei seiner Geburt ja schon spektakulär:
Wer kann schon sagen dass bei seiner/ihrer Geburt Engel vom Himmel kamen und überall davon erzählten dass man da ist. OK heute nutzt man das Internet, Facebook, Telefon und Twitter. Aber damals:
GOTT war und ist eben ein stolzer VATER, er schickte seine himmlischen Boten raus um es überall kundzutun.
Was haben wohl die Hirten gedacht als der Engel erschien?
Von der Erde aus sah das anders aus als vom Himmel aus. Was dachten die armen Eltern als überhaupt keine Herberge sie aufnehmen wollte, weil alle Zimmer belegt waren wegen der Volkszählung. Was dachten sie, als Maria das BABY im Stall bekam, statt wie von GOTTES SOHN zu erwarten gewesen wäre im PALAST?
Hatte Gott seinen Sohn denn vergessen? Konnte er IHN nicht besser versorgen, hatte er IHN nur gezeugt und verlassen? NEIN
GOTTES SOHN? JA, die Tarnung war gelungen, auf der Erde war er
ein un- beziehungsweise ausserehliches Baby, geboren von einem Mädchen in einem Stall.
Trotzdem die Engel, die die Freude des VATERS teilten und die Kunde verbreiteten und verkündeten, war JESUS
Flüchtlingskind das wahrlich vom ANTICHRIST Herodes verfolgt wurde.
Mitten hinein in irdische Not, brach der HIMMEL mit Gottes Plan durch.
Ich glaube wenn Jesus nicht seinen Vater im Himmel gekannt hätte, und gewusst hätte, WIE DER HIMMEL IST und WO ER HERKAM, hätte ER die ERDE nicht so lieben können. JESUS MUSS DOCH STARK IN SEINER IDENTITÄT als GOTTES SOHN gewesen sein um hier zu leben.Was für ein Ort für den SOHN GOTTES ist die Erde?. Die Menschen nahmen IHN weder an noch auf. Seine Geburt: ÜBERNATÜRLICH, sein LEBEN VOLLER ZEICHEN UND WUNDER, LIEBEVOLL, GNÄDIG und GÜTIG! Und doch: Verfolgt geschlagen, gedemütigt, angespuckt, verraten, verkauft, gekreuzigt, gestorben!
SHIT HAPPENS oder? Könnte man so sehen! Aber dennoch verfolgt der VATER SEINEN PLAN und JESUS WUSSTE ES sein ganzes Leben lang. Er lebte in ständiger Absprache mit GOTT und tat nie etwas Böses. Er war friedlich und doch wurde er angegriffen und wie ein Verbrecher angeklagt und abgeführt.. gekreuzigt, gestorben, begraben und wieder in den Himmel gefahren zum Vater wo er herkam.
DOCH HALT... wir feiern heute SEINEN GEBURTSTAG!
Natürlich mit Geschenken, mit Festessen, mit Baum und Schmuck und sauberer Wohnung, mit Freunden und Verwandten.
ABER AUCH MIT IHM?
ER HAT UNS EINGELADEN. Und WIR?
Wenn er heute an unsere Tür klopfen würde, würden wir IHN überhaupt erkennen? Die Engelgeschichte ist lange her. Und doch berichten immer mehr Menschen von Träumen und Visionen in denen ER ihnen übernatürlich begegnet. (Opendoors)
Sie berichten davon, dass die Geschichte immer noch nicht vorbei ist, dass er tatsächlich lebt. Sie zeugen uns davon, dass ER aus LIEBE kam und uns immer noch genauso liebt. GOTT LIEBT uns so sehr, dass er seinen EINZIGEN SOHN sandte um uns alle zu RETTEN!
Gott gab seinen SOHN HIN! Aus seiner Gegenwart in das irdische Leben! Aus LIEBE ZU UNS! Damit wir auch zu IHM gehören können.
Wie wäre es ER käme zu uns, zu seiner eigenen Geburtstagsfeier, würden wir ihn wieder in den Stall schicken, weil kein Raum in unserem Haus frei ist, oder öffnen wir die Tür um den HERRN hineinzulassen?

Ich wünsche mir und EUCH dass wir alle IHN erkennen wenn er anklopft und bei uns wohnen und feiern möchte. Ich wünsche uns allen dass wir SEINE EINLADUNG zum HIMMEL zu gehören annehmen und IHN als HERRN und ERLÖSER annehmen, der uns heilt und rettet. Ich wünsche uns dass auch heute der HIMMEL mit seinen PLÄNEN für unser LEBEN durchbricht So wie damals.
Ich wünsche uns allen, dass wir IHN feiern und nicht vergessen bei all den Geschenken, Essen, Besuchen und Kirchgängen.
ER IST DAS BESTE WAS DER HIMMEL ZU BIETEN hat. ER IST GOTTES SOHN! UND DER HAT HEUTE GEBURTSTAG! Happy Birthday JESUS!
Und uns allen Frohe Weihnachten überall und dass wieder die Engel erscheinen und FRIEDEN AUF ERDEN verkünden denen in der Ferne und der Nähe! JESUS CHRISTUS DER RETTER ist geboren.. und er wird bald wieder in die natürliche Welt zurückkommen. Bis dahin FEIERT SCHÖN!

Feiern wir mit den Engeln und aller Welt seinen Geburtstag
Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten



Joh 3,16 Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat.

Gebet: HALLELUJA JESUS wir loben und preisen dich, danke dass du vom HIMMEL auf die Erde kamst und für uns geboren wurdest DU BIST UNSER BESTER FREUND, wir feiern dich, wir jubeln dir zu und beten dich an mit den Hirten, den Engeln und dem himmlischen Heer. DU BIST GOTTES SOHN!
Amen

Recht für Text und Bild
Elke Aaldering
24.12.17 01:03


Tag 22/23 SEI STILL

Ps 46,11 Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin! Ich will mich erheben unter den Völkern, ich will mich erheben auf Erden.

Sei still mein Kind, sei still und erkenne dass ICH GOTT BIN! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige! Hab keine Angst vor dem was kommt, ich bin auf dem Weg. Ich will mich erheben auf Erden! Ich will mich den Völkern vorstellen, ich will dass sie MICH erkennen. Achte auf meine Zeichen, ich habe sie lange bekannt gegeben. SEI DU NUR STILL vor MIR, damit du dich nicht verrennst, damit du dein ZIEL ERREICHST! In dieser hektischen Zeit sollst du MICH fokussieren. Auf MICH sehen, damit du meine Größe erkennst und mir vertrauen lernst. Nur wenn du erkennst wie GROSS ICH BIN, kann alles andere klein werden. Fürchte dich nicht, ich bin auf dem THRON. Ich habe die Welt überwunden und das kannst du mit meiner Hilfe auch. SEI STILL, GLAUBE NUR, BETE UND ERKENNE, dass ICH allein GOTT BIN und sonst keiner mehr. ICH BIN, das ist mein NAME, sei still, das ist deine AUFGABE! Ich weiß du bist so beschäftigt, aber nimm dir etwas ZEIT und lass mich deine erste Priorität sein, damit du in allen Dingen erkennst, dass ICH GOTT BIN, der dir hilft. KOMM VOR MEINEN THRON und SEI STILL! Hab keine Furcht sondern komm, ich erwarte dich!




Gebet: HERR ich bin still vor DIR, lass mich dich erkennen. Lass mich sehen dass DU auf dem Thron sitzt und regierst und ich alle Zeit zu dir kommen kann, weil ich zu dir gehöre! DU bist mein GOTT, ich bin STILL VOR DIR! Richte meine Gedanken und mein Herz auf DICH aus.
Amen
Ihr Lieben, diesen Text hatte ich heute auf dem Herzen.
Ich bin nicht dazu gekommen, gestern zu schreiben, daher heute 22 und 23 in einem. Es ist schwer in diesen Tagen still zu sein, da passiert so viel.
Man hat so viel zu tun und möchte noch so viel erledigen. ABER DENNOCH sagt GOTT, wir sollen still sein! Das hat seinen Sinn, ich bin sicher! Wenn er unsere Sinne auf sich richten will, dann gibt es auch neue Offenbarungen seiner Liebe, seines Wesens, seiner Pläne und Absichten und das brauchen wir dringend in diesen Tagen. Wer weiß warum er uns grade jetzt ruft vor IHM still zu sein. Ich möchte das nicht verpassen, darum werde ich mich bemühen mir Zeit zu nehmen. Berichtet gerne was IHR in der STILLE wahrnehmt.

Endspurt vor Weihnachten. An alle die noch rennen und erledigen und kochen und einkaufen, Baum schmücken, Geschenke verpacken... vergesst nicht das WESENTLICHE, man sieht GOTT nur mit dem HERZEN gut!

Recht für Text und Bild
Elke Aaldering
23.12.17 00:38


Tag 21 Freude

FREUDE, wann haben wir uns zuletzt richtig gefreut? Ich habe mich schon oft gefreut an Dingen, Aktionen und Menschen vor allem. Wenn es anderen gut geht, dann freue ich mich meist mit. Manche Menschen sind einfach eine Freude, sie zu sehen und mit ihnen zu reden macht mir richtig Freude.
Aber was wenn ich nicht nicht freuen kann?
Es gibt eine Freude, die ist größer als alles was wir auf der Erde haben, es ist das WAHRE WEIHNACHTSGESCHENK: JESUS CHRISTUS!
Er kam auf die Erde als Kind wie jeder andere Mensch, aber jetzt nachdem er für uns starb, auferstand und in den Himmel ging, sitzt er zur Rechten Gottes und DASS ist eine QUELLE der FREUDE! Die Freude am Herrn ist unsere Stärke, auch wenn es uns nicht gut geht. ZU IHM ZU SEHEN macht uns froh und lenkt unsere Blicke weg von uns selbst und unseren Sorgen, Ängsten, Krankheiten, Nöten und Problemen. Wir dürfen FREUDE tanken, aus dem Strom des Lebens trinken, der vom Thron Gottes kommt und IHN staunend anbeten. Freude fliesst dann ganz von selber durch uns hindruch! In diesen Zeiten wo jeden Tag schlechte Nachrichten kommen, brauche ich nichts mehr als das! Auf Freude kommt neue Kraft, aus neuer Kraft werde ich wieder stark wo ich schwach war. Ich bin so müde und bade in seiner Freude und werde wieder frisch. Probleme werden leichter und kleiner, weil die Größe Gottes uns mehr in den Fokus rückt. JESUS hat alle Krankheit besiegt, alle Sünde weggewischt , allen Schmerz getragen, alle Tränen getrocknet. ER ist unsere Freude, alles was ER tut ist gut und schön!

Hebt eure Häupter, und schaut, das wahre Weihnachtsgeschenk ist im HIMMEL, es ist euer GOTT! Nicht euere Geschenke unter dem Baum.
Freut euch und seid froh, GOTT liebt uns, ER ist unsere FREUDE!



Bibelstellen:
Neh 8,10 Esra sagte zu ihnen: »Geht nun, esst und trinkt! Nehmt das Beste, was ihr habt, und gebt auch denen etwas, die nichts haben. Der heutige Tag ist ein Festtag zur Ehre des Herrn! Macht euch keine Sorgen, denn die Freude am Herrn umgibt euch wie eine schützende Mauer.« HFA
Neh 8,10 Und Esra sprach zu ihnen: Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke und sendet davon auch denen, die nichts für sich bereitet haben; denn dieser Tag ist heilig unserm Herrn. Und seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.

Gebet: HERR ich will mich an DIR freuen, DU bist mein Gott, mein Freund, mein Helfer. DU bist die QUELLE DES LEBENS, die FREUDE DER NATIONEN. Ich bete dich an. Wenn ich dich sehe, werden meine Krankheiten geheilt, meine Probleme klein, meine Gedanken geordnet, meine Prioritäten verändert, meine Kraft erneuert, meine Liebe angefacht, meine FREUDE fliesst und ich kann jubelnd dich sehen. DU BIST GOTT, ich FREUE MICH AN DIR!
Amen
Recht für Text und Bild
Elke Aaldering
21.12.17 12:50


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung