Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
  Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
  Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
  Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
  Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
  POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
  Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
  E-water, lebendiges Wasser
  Life is more
  Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
  
  geliebtes-Menschlein
  www.glaube.de
  www.seinetoechter.de
  www.soulsaver.de


http://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Feindschaft oder Freundschaft!

Heute las ich im Römerbrief, dass jeder menschliche Eigenwille Feindschaft gegen Gott bedeutet!

Römer 8,7Denn fleischlich gesinnt sein ist Feindschaft gegen Gott, weil das Fleisch dem Gesetz Gottes nicht untertan ist; denn es vermag's auch nicht.

NL Neues Leben
7 Denn die menschliche Natur steht Gott grundsätzlich feindlich gegenüber. Sie hat sich nicht dem Gesetz Gottes unterstellt und wird es auch nicht können.
GNB Gute Nachricht Bibel
7 Denn unser selbstsüchtiger Wille lehnt sich gegen Gott auf. Er gehorcht seinen Geboten nicht; er kann es gar nicht.
Wie oft versuchen wir uns durch EIGENE WERKE selbst gut dastehen zu lassen, wie oft sind wir in Sünde verstrickt und merken es nicht einmal selber! Doch: JEDE SÜNDE IST LETZTLICH EINE ENTSCHEIDUNG GEGEN JESUS, der ALLES FÜR UNS GEGEBEN HAT. Dennoch ist kein Mensch fähig, eben wegen der Sünde und dem Eigenwillen, gerecht zu werden.
Wir brauchen JESUS und SEIN KREUZ um Gott voll zu genügen und das kommt nicht aus uns selber : Seine GNADE seine LIEBE, SEINE BARMHERZIGKEIT und SEIN BLUT machen uns immer wieder vor Gott gerecht und das ist der GRUND, WARUM WIR ANGENOMMEN WERDEN und immer wieder aus der selbst gewählten FEINDSCHAFT ZU GOTT in die FREUNDSCHAFT zu ihm kommen dürfen! Niemand, auch nicht der aus Menschensicht "BESTE" ist ohne Sünde , ohne Eigenwillen. Nur der heilige Geist kann in uns eine neue Gesinnung hervorrufen und zwar so, dass sie FRÜCHTE bringen kann, nur er kann Gottes GESETZ in unsere HERZEN schreiben, nur er kann uns lehren alles zu halten, was Jesus sagte!
Römer 3 beschreibt es so:
22 Ich rede aber von der Gerechtigkeit vor Gott, die da kommt durch den Glauben an Jesus Christus zu allen, die glauben. Denn es ist hier kein Unterschied: 23 sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten,124 und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist. 25 Den hat Gott für den Glauben hingestellt als Sühne in seinem Blut zum Erweis seiner Gerechtigkeit, indem er die Sünden vergibt, die früher 26 begangen wurden in der Zeit seiner Geduld, um nun in dieser Zeit seine Gerechtigkeit zu erweisen, dass er selbst gerecht ist und gerecht macht den, der da ist aus dem Glauben an Jesus. 27 Wo bleibt nun das Rühmen? Es ist ausgeschlossen. Durch welches Gesetz? Durch das Gesetz der Werke? Nein, sondern durch das Gesetz des Glaubens. 28 So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben.

Aus diesem Glauben heraus können dann WERKE GESCHEHEN, die aus GOTT SIND! Es nutzt wenig nur aus sich selber gut sein zu wollen, denn IMMER ist es die EIGENE EHRE die uns da lockt, ja wir stehen gut da, aber letztlich ist der LOHN dahin, denn wir haben unsere Ehre , die wir vor IHM haben sollten von den Menschen bekommen!
Der heilige Geist will uns helfen JESUS groß zu machen und SEINE WEGE zu gehen. Oft sind wir in uns noch nicht nicht wirklich fähig und schwere innere Kämpfe sind die Folge! Statt uns zu demütigen und zu tun, was Gott will, bleiben wir in der Haltung dass unser Leben nur uns gehört und wir machen können was wir wollen. Wir gehören aber IHM, und ER WILL dass wir in FREUNDSCHAFT und EINKLANG in LIEBE zu ihm und mit ihm leben können! Nicht aus Zwang heraus, aber aus dem Wissen, dass ER UNS LIEBT , das BESTE FÜR UNS WILL und WIR TEUER ERKAUFT sind DURCH SEIN BLUT!
Ich für mich hab heut gemerkt, dass ich nicht in allen Stellen wirklich SEINEN WILLEN lebe...! ABER ich bin auf dem WEG und ER WIRD MIR HELFEN und bis ich fähig bin IHM GANZ ZU FOLGEN, darf ich mich auf SEINE BARMHERZIGKEIT UND GNADE und SEINE LIEBE VERLASSEN und dennoch in FREUNDSCHAFT MIT IHM LEBEN!
WAS FÜR EIN GOTT!!!

Gebet: Herr ich will nicht in Feindschaft zu dir leben, HELFE MIR dir willig zu folgen und meinen Willen dem DEINEN ZU UNTERSTELLEN! HELF MIR die ENGE BEZIEHUNG und DIE FREUNDSCHAFT MIT DIR zu leben und DICH ZU GENIESSEN. DANKE FÜR DEINE GNADE, DEINE BARMHERZIGKEIT UND LIEBE, danke dass du mich immer wieder herstellst und mich gerecht machst, nicht aus WERKEN, aber durch DEIN BLUT, dass du vergossen hast.. für MICH! HEILIGER GEIST, lehre mich alles zu halten was JESUS für mein Leben will!
amen

Bibelstellen:


Joh 14,26 Aber der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

1. Joh 2,24-29 Was ihr gehört habt von Anfang an, das bleibe in euch. Wenn in euch bleibt, was ihr von Anfang an gehört habt, so werdet ihr auch im Sohn und im Vater bleiben. 25 Und das ist die Verheißung, die er uns verheißen hat: das ewige Leben. 26 Dies habe ich euch geschrieben von denen, die euch verführen. 27 Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr habt nicht nötig, dass euch jemand lehrt; sondern wie euch seine Salbung alles lehrt, so ist's wahr und ist keine Lüge, und wie sie euch gelehrt hat, so bleibt in ihm.28 Und nun, Kinder, bleibt in ihm, damit wir, wenn er offenbart wird, Zuversicht haben und nicht zuschanden werden vor ihm, wenn er kommt. 29 Wenn ihr wisst, dass er gerecht ist, so erkennt ihr auch, dass, wer recht tut, der ist von ihm geboren.

Mt 6,5 Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht sein wie die Heuchler, die gern in den Synagogen und an den Straßenecken stehen und beten, damit sie von den Leuten gesehen werden. Wahrlich, ich sage euch: Sie haben ihren Lohn schon gehabt.
Mt 6,16 Wenn ihr fastet, sollt ihr nicht sauer dreinsehen wie die Heuchler; denn sie verstellen ihr Gesicht, um sich vor den Leuten zu zeigen mit ihrem Fasten. Wahrlich, ich sage euch: Sie haben ihren Lohn schon gehabt.
Hes 18,31 Werft von euch alle eure Übertretungen, die ihr begangen habt, und macht euch ein neues Herz und einen neuen Geist. Denn warum wollt ihr sterben, ihr vom Haus Israel?
Hes 36,26 Und ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben und will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben.
Jak 2,23 So ist die Schrift erfüllt, die da spricht (1.Mose 15,6): »Abraham hat Gott geglaubt und das ist ihm zur Gerechtigkeit gerechnet worden«, und er wurde »ein Freund Gottes« genannt (Jesaja 41,8).
Jak 4,4 Ihr Abtrünnigen, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein.
©Elke Aaldering
7.5.09 16:53
 
Letzte Einträge: Pfingsten heute? Geht das?, ONE CALL AWAY!!!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung