Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
  Folge uns!!!" class="navi" target=_blank>Christl. Bloggercommunity
  Amen.de Gebete für Deine Anliegen
  Life-is-MorChristliche Suchmaschine
  Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
  Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
  Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
  Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
  POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
  Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
  E-water, lebendiges Wasser
  Life is more
  Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
  
  geliebtes-Menschlein
  www.glaube.de
  www.seinetoechter.de
  www.soulsaver.de


https://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Geheimnis 21 :GLAUBEN

Er aber sprach zu ihnen: Wegen eures Kleinglaubens. Denn wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so könnt ihr sagen zu diesem Berge: Heb dich dorthin!, so wird er sich heben; und euch wird nichts unmöglich sein.

Jesus treibt einen Dämon aus, den die Jünger nicht austreiben können. Sie fragen entsetzt warum...! Er schenkt ihnen den Schlüssel: "Glauben!" Das ist der Schlüssel zu jedem Wunder. Ohne Glauben geschieht wenig bis nichts. GOTT MACHT aber unser Teil ist GLAUBEN!
Wenn wir glauben wie ein Senfkorn können wir zu dem Berg sprechen und er wirft sich ins Meer, können wir Dämonen binden und Kranke heilen. Wohlgemerkt immernoch: GOTT MACHT, aber WIR müssen unseren Glauben bauen.. festhalten, pflegen. Das REICH GOTTES IST IN UNS, da fangen Zeichen und Wunder an, da beginnt Glauben.
Gebet: HERR ich bete dass du meinen Glauben stärkst. Ich möchte erleben wie ich in DEINEM WLLEN und DEINEM NAMEN und zu DEINER EHRE spreche und der "Berg" hebt sich hinweg.
Ich glaube, hilf meinem Unglauben, lass mich nicht gottlos sein.
Amen

Recht für Text und Bild
Elke Aaldering
20.12.18 23:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung