Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
   Christlicher Blog von Dennis
   Folge uns!!!" class="navi" target=_blank>Christl. Bloggercommunity
   Amen.de Gebete für Deine Anliegen
   Life-is-MorChristliche Suchmaschine
   Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
   POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
   Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
   E-water, lebendiges Wasser
   Life is more
   Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
   
   geliebtes-Menschlein
   www.glaube.de
   www.seinetoechter.de
   www.soulsaver.de


https://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
WORTE :) eine ANDACHT

DIESE ANDACHT IST ÄLTER, sie ist aus März 2OO3

Heute hatte ich eine stille Zeit. Ich las die Losungstexte, zunächst den mit dem Baum, der auf Jesu Wort hin verdorrte, dann den, als Jesus vom Feind im Garten Gethsemane ergriffen wurde. ( Joh 18,19-26 und Matthäus 21,18-22)
Zunächst schien mir das Ganze zusammenhanglos. Ich verstand die Verbindung der beiden Texte nicht so wirklich weil ich meinen Augenmerk hier auf altbekannte Dinge richtete.
Z.B. Frucht bringen und wenn nicht dann...!
Diesmal fragte ich den HERRN und er lenkte meinen Sinn auf die KRAFT und MACHT seiner Worte...!
Auch erinnerte er mich daran das David mit einem STEIN den Goliath erschlug, was eigentlich unmöglich war.
Jesus sagte mir, er sei selber dieser STEIN gewesen, der durch den GLAUBEN von DAVID aktiv wurde.
So hat Jesus auch dem Feind genauso wie David sein Wort entgegengeschleudert.... und ER FIEL zu BODEN
Nur von dem Wort HIER BIN ICH:.!!!!..
der Baum verdorrte weil Jesus GLAUBTE als er sprach......!!
Das WORT ist lebendig ,es lebt.
ES RICHTET GOTTES DINGE aus,
wenn wir reden, sollen wir mit IHM in EINKLANG sein.
Wir SOLLEN IHN SPRECHEN .... SEINE GEDANKEN aussprechen.

Das Prophetische ist deshalb so wirkungsvoll ... weil es das LEBENDIGE WORT ist, was wir aussprechen, JESUS lebt darin!
ER SELBER ist das WORT und richtet aus was IHM gefaellt.
Als JESUS SPRACH .... als er ausgeliefert wurde... FIEL DER FEIND ZU BODEN.
Der Herr liess sich zwar trotzdem gefangen nehmen, ABER der FEIND musste vor ihm in den STAUB sinken.
Könnt ihr euch das vorstellen? Das wir reden und der Feind geht in den Staub, das wir sprechen und ES GESCHIEHT??? Das wir durch Worte NEUES SCHAFFEN? , das wir NEUES LEBEN reden können und Wunder in unserem MUND SIND????
Sprich und es wird..... denn der HERR lebt in uns!
Das war meine Lektion heute...!

©
Elke Aaldering pdh-ichtys
24.10.05 20:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung