Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
   Christlicher Blog von Dennis
   Folge uns!!!" class="navi" target=_blank>Christl. Bloggercommunity
   Amen.de Gebete für Deine Anliegen
   Life-is-MorChristliche Suchmaschine
   Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
   POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
   Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
   E-water, lebendiges Wasser
   Life is more
   Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
   
   geliebtes-Menschlein
   www.glaube.de
   www.seinetoechter.de
   www.soulsaver.de


https://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Edelsteine des Herrn!

Wisst ihr eigentlich, liebe Leserinnen und Leser wie die Edelsteine entstehen?
Im Internet fand ich auf einer Edelsteinseite
(www.eurogem.biz.de) folgende Erklärung,
Zitat:
" Die Entstehung von Edelsteinen – Geschenke der Natur
Edelsteine haben herausragende Eigenschaften: Sie glitzern und funkeln wie kein anderes Schmuckstück, und sie sind besonders hart und widerstandsfähig. Die Frage ist: Wie schafft es die Natur, solche besonderen Steine hervorzu bringen?

Edelsteine sind nichts anderes als Minerale, die es massenweise überall im Erdboden gibt. Doch die Minerale, die der Mensch als Edelsteine verwendet, sind besonders selten und sehen besonders schön aus. Deshalb werden auch nur 100 von insgesamt 4.000 Mineralen als Edelstein genutzt. Und diese 100 Minerale wiederum sind auch nicht zwangsläufig immer Edelsteine, sondern sie müssen vorher unter ganz bestimmten Bedingungen in der Erde gelegen haben: Nämlich unter einem sehr hohen Druck und hohen Temperaturen. Diese Bedingungen finden sich beim Saphir beispielsweise erst in einer Tiefe von 25 Kilometern in der Erde. Beim Diamant sind es sogar 120 Kilometer. In diese Tiefen können die Minerale nur vordringen, weil sie durch Verschiebungen der Erdplatten immer weiter nach unten in den Boden wandern. Hier liegen sie dann oft Hunderttausende oder sogar Millionen von Jahre bis sie schließlich durch vulkanische Explosionen wieder an die Oberfläche ge br acht werden. Hier kann sie der Mensch nun bergmännisch in einem Stollen abbauen oder sie manchmal sogar einfach mit Wasser aus dem Gestein heraus waschen. Doch der Rohedelstein selbst ist zu diesem Zeitpunkt noch viel weniger wert als der Schmuck beim Juwelier - das liegt daran, dass er unbearbeitet ist. Deswegen werden besonders schöne Steine von einem Edelsteinschleifer so lange in Form geschnitten, bis sich das Licht besonders schön darin br echen kann. Dabei wird auch in Kauf genommen, dass manchmal gerade einmal zehn Prozent des Rohedelsteins erhalten bleiben. Ist der Stein nun bearbeitet, kann er endlich in einen Ring oder ein Collier eingearbeitet und beim Juwelier verkauft werden. " Zitat Ende

Gold und Silber werden ähnlich geläutert, man erhitzt diese
so lange, bis unedle Bestandteile an die Oberfläche kommen und dann schöpft man es ab.
Seid ihr schon mal unter Druck oder unter Feuer Gottes gekommen?
Da passiert Folgendes: Das Innerste des Herzens, wird nach aussen kommen, aller Groll, alle Sünde, alles was uns von Gott trennt und fernhält kommt an die Oberfläche. Dann kommt der Prozess wo Gott diese unedlen Bestandteile unserer Herzen entfernt. Meist passiert dies durch BUßE und bekennen. Dann sind wir rein, geläutert eben. Ich glaube dass der HERR diese Prozesse manchmal bewusst herbeiführt, eben damit wir unser HERZ selber erkennen und ihn bitten uns zu reinigen.
Es ist also zu vergleichen mit GOLD, dass geläutert wird um noch edler zu werden.

Auch Edelsteine werden ja, wie oben beschrieben, sozusagen durch SCHLIFF veredelt. Das wird uns in den meisten Fällen nicht angenehm sein.
Dennoch dient es zum BESTEN, nämlich EINE KRONE, DER SCHATZ unseres GOTTES ZU SEIN! Das fordert unser vollstes Vertrauen, denn in diesen Zeiten können wir oft selber nicht mal AHNEN was der HERR vorhat.

Wir sollen IHN SPIEGELN, IHM ähnlich werden.
Ich habe da mal eine Geschichte gelesen:
Jemand beobachtet einen Silberschmied bei der Arbeit. Zuerst erhitzte dieser das Silber im Feuer, die ganze Zeit musste er dabei bleiben und aufpassen. Denn wenn Silber auch nur einen Moment ZULANGE im FEUER IST, ist es für immer verdorben. Auf die Frage wielange es denn geläutert werden muss, antwortete der Silberschmied, bis ich mein Gesicht darin betrachten kann, wie in einem Spiegel!

Gottes SCHATZ sein, ist bestimmt das GRÖSSTE was ein Mensch sein kann. Lest einmal dies hier:
1. Petr.5,10
Der Gott aller Gnade aber, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus Jesus, der wird euch, die ihr eine kleine Zeit leidet, aufrichten, stärken, kräftigen, gründen
Römer8, 15-18
Denn ihr habt nicht einen knechtischen Geist empfangen, dass ihr euch abermals fürchten müsstet; sondern ihr habt einen kindlichen Geist empfangen, durch den wir rufen: Abba, lieber Vater! 16 Der Geist selbst gibt Zeugnis unserm Geist, dass wir Gottes Kinder sind. 17 Sind wir aber Kinder, so sind wir auch Erben, nämlich Gottes Erben und Miterben Christi, wenn wir denn mit ihm leiden, damit wir auch mit zur Herrlichkeit erhoben werden. 18 Denn ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll
Oftmals ist es ja so, wir leiden hier manchmal sehr. Auch die Krone Jesu war ja zunächst einmal eine DORNENKRONE! Dennoch dürfen wir auch HIER und JETZT schon teilhaben an dem WAS DER HERR FÜR UNS BEREITHÄLT.
DENN wie es in der GESCHICHTE STEHT, wir bleiben nur solange im Feuer bis sich das ANGESICHT GOTTES IN UNS SPIEGELT.

Ich muss gestehen, auch ich leide NICHT GERNE, wer tut das schon, dennoch musste ich oft durch Zeiten gehen, die mir viel Aufschluss über die Schlacke im Herzen gaben. Nach aussen hin sah alles fromm aus, aber innen waren auch Groll, Hass und Wut, ja sogar gegen Gott und viele andere Dinge zu finden, von denen ich wirklich dachte, sie wären garnicht vorhanden! Klar, sowas haben doch immer nur die ANDEREN! ), WISST ihr was ich meine?
Der HEILIGE GEIST wird aber da nicht locker lassen, zeitlebens wird er uns immer wieder zeigen, WO WIR UMKEHREN MÜSSEN um zu EDELSTEINEN ODER ZU GOLD ZU WERDEN!
GOTT sieht das JETZT schon in uns, denn er hat uns ja als seine Kinder angenommen und durch das BLUT JESU rein gemacht! Dennoch sind da immer wieder Teilbereiche, wo wir wirklich bekennen müssen, dass wir sündigen.

Wie gut, dass GOTT seine EDELSTEINE UND SEIN GOLD, SEINE SCHÄTZE NICHT AUFGIBT, sondern solange bearbeitet, bis sie eines Tages wirklich zu einer SCHÖNEN KRONE IN SEINER HAND WERDEN!
Jes 62,3 Und du wirst sein eine schöne Krone in der Hand des HERRN und ein königlicher Reif in der Hand deines Gottes.
Alle großen Menschen der Bibel, haben überigens, UNS ZUM TROST, den selben Prozess hinter sich!
Mose musste 4O Jahre Schafe hüten bis er nicht mehr der PRINZ VON ÄGYPTEN WAR sondern DEMÜTIG und ohne eigene KRAFT seinen GOTT SUCHTE UND FAND !
Abraham musste soooooooooooo lange auf seinen SOHN WARTEN,
David musste seinen EHEBRUCH BEKENNEN,
HISKIA musste sich weinend zur WAND drehen und GOTT BITTEN sein LEBEN zu verlängern und PETRUS musste seinen Hochmut begraben, als er Jesus verleugnete.
Paulus musste vom PFERD GESCHUBST WERDEN und geblendet drei TAGE BETEN um auf die SPUR GOTTES zu kommen und SEINE WEGE zu gehen!
JONA musste gar erst in den FISCHBAUCH HINEIN um umzukehren.
Erkennen wir uns selber? Ich auf jeden Fall!

Dennoch hat mich das unglaublich angesprochen, GOTTES SCHÖNE KRONE ZU SEIN. Es zeigt mir, dass er mich niemals aufgibt, so wie jeden der Leser.
Gebet:
HERR wir sind nicht wert, dass du dich um uns kümmerst, aber das BLUT JESU reinigt uns von ALLER SÜNDE!
Dafür DANKE ich dir heute. Danke dass du in uns deinen SOHN ERKENNST, dass du das BESTE aus uns herausholst und uns zu schönen und edlen KRONEN in deiner HAND machst.
amen

Bibellese:

Das Leben im Licht 1. Joh.1,5-10
5 Und das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen: Gott ist Licht, und in ihm ist keine Finsternis. 6 Wenn wir sagen, dass wir Gemeinschaft mit ihm haben, und wandeln in der Finsternis, so lügen wir und tun nicht die Wahrheit. 7 Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde. 8 Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. 9 Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.10 Wenn wir sagen, wir haben nicht gesündigt, so machen wir ihn zum Lügner, und sein Wort ist nicht in uns.
©
Elke Aaldering
1.11.07 17:33
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung