Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
   Christlicher Blog von Dennis
   Folge uns!!!" class="navi" target=_blank>Christl. Bloggercommunity
   Amen.de Gebete für Deine Anliegen
   Life-is-MorChristliche Suchmaschine
   Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
   POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
   Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
   E-water, lebendiges Wasser
   Life is more
   Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
   
   geliebtes-Menschlein
   www.glaube.de
   www.seinetoechter.de
   www.soulsaver.de


https://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schmerzhafte Gedanken!

Liebe Leser/innen
kennt ihr auch schmerzhafte Gedanken?
Zum einen die Sorgen, die Nöte die man so hat um die man immer und immer wieder herumkreist und abolut den Ausgang nicht mehr findet?
Viele Probleme machen uns oft solche kreisenden Gedanken.
Bei einem Arzt hing mal ein Plakat, dass mich damals sehr beeindruckte! Dort stand geschrieben:
Dass Probleme da sind, kann man nicht verhindern aber man muss sich nicht von ihnen hypnotisieren lassen!
Das passiert einem leicht und das behindert ungeheuer, weil man fixiert ist und das andere GUTE nicht mehr sehen kann. Die ganze Welt scheint nur noch aus diesem oder jenem Problem zu bestehen. Manchmal findet man auch die Lösung nicht oder nur schwer. Das ganze kann zur qälenden Belastung werden.
Es gibt also schmerzhafte Gedanken, die von aussen kommen, genauso aber gibt es schmerzhafte Gedanken, die von INNEN kommen.
Du bist nichts wert,
du kannst das nicht,
du wirst es niemals schaffen,
du hast keine Chance,
versuch es erst gar nicht, alle anderen sind besser als du!
Oder auch, dich mag sowieso keiner,
du bist nicht angenommen,
verstossen,
nicht geliebt!
Das sind schmerzhafte Gedanken, die in unserem Leben immer mal wieder kommen und manchmal können sie uns schon ganz schön runterziehen.
Manchmal kreisen die Gedanken so sehr, dass wir daran krank werden können.

Heute morgen wurde mir eins klar: JESUS TRUG nicht umsonst EINE DORNENKRONE!
Diese Krone war nicht schön anzusehen, sie schmerzte ihn und er hatte nicht leicht daran zu tragen, gruben sich doch die Dornen tief in seine Stirn und Kopfhaut und hinterliessen schreckliche Wunden!
Beim Anblick dieser Dornenkrone, wurde mir klar, dass unser HERR diese nicht nur als Spott auf die Krone zum "KÖNIG DER JUDEN" trug, sondern auch um unsere Gedanken die uns so schmerzen mit und für uns zu tragen.
Dieses kreisrunde Geflecht aus schmerzenden Dornen, trug er, damit wir, die wir durch diese schmerzenden Gedanken gequält werden, diese durch den Blick auf IHN, durchbrechen können. Die Schmerzen die er dort emfpand sind unsere Schmerzen. Gott kommt an gegen diese Gedankenkreise, er möchte das wir unsere inneren Schmerzen zu ihm bringen und HEILUNG dadurch empfangen. Die Dornenkrone die ER TRUG, wurde der AUSWEG für unsere Gedankenschmerzen- und Kreise. Er hat diese ganzen Sorgen getragen, diese ganzen Minderwertigkeiten, diese ganzen quälenden Grenzen in uns, die uns durch andere Menschen und uns selbst fälschlich gesetzt wurden. WIR DÜRFEN ERNEUERTE GEDANKEN DENKEN, weil ER diese DORNENKRONE an unserer STELLE FÜR UNS TRUG.
Manche Heilung beginnt mit NEUEN GEDANKEN. SOLLTE ES DOCH MÖGLICH SEIN?
IN JESUS kann ich anders denken lernen:
NEUE HOFFNUNG fängt mit NEUEM DENKEN an!
GOTT IST MIT MIR,
ICH kann über MAUERN springen mit IHM!
Auch über gedankliche Mauern und Grenzen in mir!
IN IHM bin ich ANGENOMMEN!
Alle Minderwertigkeit und Lieblosigkeit muss WEICHEN!
ER SORGT FÜR MICH!
DARUM kann ich aufhören mich so zu sorgen, ich darf ihm stattdessen voll vertrauen!
ALLE BITTERKEIT UND VERLETZUNG!
SIE HÄNGT AM KREUZ, ich kann VERGEBEN und NEU ANFANGEN!
NEUE GUTE GEDANKEN kommen von GOTT zu uns HER!
WIR SIND ANGENOMMEN, GELIEBT und GETRAGEN!
Die Dornenkrone bekommt da eine GANZ NEUE BEDEUTUNG für unser LEBEN!


Die Bibel sagt uns: DIE AUF IHN SEHEN WERDEN STRAHLEN VOR FREUDE UND IHR ANGESICHT soll NICHT SCHAMROT WERDEN! (Psalm 34,6) Ich glaube der Psalmist wusste, das Gott helfen kann, er war in grosser Bedrängnis und sah auf Gott und dieser half ihm.
JESUS trug mit seiner Dornenkrone unsere AUSWEGLOSIGKEIT, unsere HOFFNUNGSLOSIGKEIT, unsere quälenden GEDANKEN und INNEREN SCHMERZEN! AM KREUZ wurde daraus:
NEUE HOFFNUNG, ZUVERSICHT, EIN NEUER WEG, und HEILUNG.
LASST UNS GANZ NEU AUF IHN SEHEN und ihm auch ZUTRAUEN, dass er auch DAS in seinen TOD HINEIN GENOMMEN hat, damit WIR AUCH IN DIESER BEZIEHUNG NEU LEBEN KÖNNEN!
WIR WERDEN STRAHLEN VOR FREUDE, DENN ER TRUG DIESE SCHMACH UND DIESE SCHMERZEN an UNSERER STELLE!

HERR danke dass du mit der Dornenkrone auch unsere schmerzenden GEDANKEN trägst, danke dass du sie damit an dein KREUZ brachtest und wir daduch FREI SEIN DÜRFEN, NEUES ZU DENKEN!
JESUS ich DANKE DIR, dass du unseren GEDANKEN NEUEN FLUSS SCHENKST, danke dass wir nicht mehr im KREIS denken müssen, sondern dass du WEGE SCHENKST!
DANKE DASS DU DAS AUSGEHALTEN hast, damit wir FREI sein dürfen, frei von alten und falschen Denkmustern,
frei von selbstquälenden Gedanken und Selbstmittleid,
frei von allen Sorgen!
DANKE FÜR DIE DORNENKRONE, die du um UNSERETWILLEN getragen hast!
Heiliger Geist, komm und fülle uns neu, mit den GUTEN GEDANKEN des VATERS über uns!
Danke HERR für das KREUZ und das dadurch das LEBEN neu werden kann.
AMEN

©
Elke Aaldering
14.4.06 13:59
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung