Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
   Christlicher Blog von Dennis
   Folge uns!!!" class="navi" target=_blank>Christl. Bloggercommunity
   Amen.de Gebete für Deine Anliegen
   Life-is-MorChristliche Suchmaschine
   Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
   POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
   Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
   E-water, lebendiges Wasser
   Life is more
   Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
   
   geliebtes-Menschlein
   www.glaube.de
   www.seinetoechter.de
   www.soulsaver.de


https://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
JESUS kommt !!!!

Liebe Leserinnen und Leser!
Heute hab ich einen erstaunlichen Text gefunden, den ich statt Andacht euch heute einstelle, damit ihr daran teilhabt.
Ein alter Rabbi träumte von JESUS! Das ist so eine tolle Begebenheit, dass Jesus sich ihm SELBST VORSTELLTE und er es jetzt nach seinem Tode veröffentlichen liess, dass man nicht anders kann als STAUNEN!
(Eingefügte Anmerkung:Ein Leser fragte mich ob ich denn nicht wüsste dass die Kabbala esoterisch ist. Nun ich habe das Wikipedia dazu befragt tatsächlich sind sie das, aber GOTT wird am ENDE DER ZEITEN SEINEN GEIST AUF ALLES FLEISCH GIESSEN:
Apg 2,17 »Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, da will ich ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eure Alten sollen Träume haben;
Genau das erfüllte sich in diesem Text bei dem alten Rabbi, ER SAH JESUS in seinen TRÄUMEN!
1. Joh 4, 1-3 sagt, dass jeder Geist der Jesus bekennt auch von Gott ist.

1 Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt. 2 Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: Ein jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott;3 und ein jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott.
Von den Lehren der Kabala weiss ich nichts und distanziere mich auch von jeder Esoterik, aber die GESCHICHTE DIE SICH DORT ZUTRUG weist klar auf JESUS hin!)

LEST SELBER:
ZITAT ANFANG:

Rabbi Kaduri enthüllte den
Namen des Messias
QUELLE: israel heute, 18.04.2007

Vor etwa vier Wochen wurde die geheim gehaltene Notiz des verstorbenen Rabbiners und Kabbalisten erstmals geöffnet. Mit sechs Worten beschreibt der Rabbiner den Messias und deutet darauf hin, dass die Anfangsbuchstaben den Messiasnamen bilden. Es ist kein anderer als der biblische Name von Jesus – Jehoschua/ Jeschua.


"In Sachen: Buchstabenabkürzung des Namens des Messias. Er wird das Volk erheben und beweisen, dass sein Wort und Gesetz gültig sind. Dies habe ich im Monat des Erbarmens unterzeichnet. Jitzchak Kaduri". Im Hebräischen Text heißt der Satz mit dem versteckten Namen Jehoschua: "Jarim Ha’Am Vejochiach Schedwaro Vetorato Omdim".

Damit deutet einer der berühmtesten Rabbiner Israels auf den Messias Jeschua (Jesus). Dies lässt verstehen, weshalb es seine letzte Bitte war, seinen Messiaszettel erst nach seinem Tod zu öffnen. Als der Name Jesus in Kaduris Botschaft auftauchte, erklärten orthodoxe Juden aus seiner Nachalat Jitzchak Jeschiwa in Jerusalem, dass ihr Meister keine genaue Codelösung für die Namensentzifferung hinterließ.

Außer der namhaften Webseite News First Class (nfc), die über Rabbi Kaduris Messias-Enthüllung eine kurze Meldung veröffentlichte, und der offiziellen Webseite Kaduris, war in den israelischen Medien nichts weiter darüber zu hören. Beide Quellen bestehen jedoch auf der Authentizität des Zettels.


Jüdische Leser reagierten auf der Webseite mit gemischten Gefühlen: "Nun hat sich herausgestellt, dass auch Rabbi Kaduri Christ war?" "Da tanzen und jubeln die Christen." "Damit ist Jesus gemeint", waren nur einige der Kommentare.


In Gesprächen mit zwei Nachfolgern Kaduris in Jerusalem wurde uns mitgeteilt, dass der Zettel authentisch sei, seine Nachfolger jedoch sehr verwirre. "Wir haben keine Ahnung, wie der Rabbi zu diesem Messiasnamen gekommen ist", sagte ein orthodoxer Jude und enger Freund zu israel heute.


Der Sohn von Rabbi Jitzchak Kaduri, Rabbi David Kaduri (80), dementierte gegenüber israel heute, dass sein Vater kurz vor seinem Tod einen Zettel mit dem Messiasnamen Jeschua hinterließ. "Das ist nicht seine Schrift", sagte er, als wir ihm eine Kopie des Zettels auf den Tisch legten. In einem nächtlichen Treffen in der Nachalat Jitzchak Jeschiwa in Jerusalem wurden uns Bücher mit 80 Jahre alten Handschriften des berühmten Rabbiners vorgelegt, in dem Versuch, den Messiaszettel unglaubwürdig erscheinen zu lassen.


Als wir Rabbi David Kaduri mitteilten, dass über den Messiaszettel sogar auf der offziellen Webseite seines Vaters (www.kaduri.net) berichtet worden war, reagierte er geschockt: "Oh nein! Das ist Gotteslästerung. Die Menschen könnten verstehen, dass mein Vater auf den [Messias der Christen] hindeutete." Der Rabbi gab allerdings zu, dass sein Vater in seinem letzten Lebensjahr fast nur über die Messiasgestalt und sein Kommen träumte und redete. "Mein Vater hat den Messias in einer Vision getroffen und sagte uns, dass der Messias bald kommen wird", so Rabbi David Kaduri.

ZITAT ENDE!


Die Anfangsbuchstaben bilden den Hebräischen Namen von Jesus, Jehoschua. Jehoschua und Jeschua sind in der Tat derselbe Name, abgeleitet von derselben Hebräischen Wurzel des Wortes "Errettung", so wie es in Sacharia 6,11 und Esra 3,2 dokumentiert ist.




JESUS KOMMT BALD, lasst uns einfach darum beten, es selbst zu erkennen und bereit zu sein!
GEBET:
JA HERR KOMME BALD! ÖFFNE UNSERE AUGEN UND HERZEN, wir wollen DICH SEHEN!
amen
Bibelstelle:

Offb 3,11 Siehe, ich komme bald; halte, was du hast, dass niemand deine Krone nehme!
Offb 22,7Siehe, ich komme bald. Selig ist, der die Worte der Weissagung in diesem Buch bewahrt.
Offb 22,12 Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, einem jeden zu geben, wie seine Werke sind.
Offb 22,20 Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald. - Amen, ja, komm, Herr Jesus!
1.8.09 20:49
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung