Klick hier, tritt ein!
  Startseite
    Präsentationen /Powerpoint
    Impuls /Miniandacht
    Ostern und Passionszeit
    Valentin
    MEIN KIND!!
    Andachten
    Bibelarbeiten
    Prophetisches
    Gedichte
    Jahreszeiten
    Weihnachten und Advent
    Texte
    Wunder
  Über...
  Archiv
  meine Bilder!
  ZU DER WERBUNG VON GOOGLE!!!
  Ecards
  Texte weitergeben?
  Impressum / Kontakt
  Jesus
  Gott
  ich
  zum Geburtstag oder Neujahr
  Weihnachtsandacht
  Quatschgedichte!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    wortmeldung

   
    kind-des-koenigs

    - mehr Freunde


Links
   Folge uns!!!" class="navi" target=_blank>Christl. Bloggercommunity
   Amen.de Gebete für Deine Anliegen
   Life-is-MorChristliche Suchmaschine
   Ein Film über Zeichen und Wunder!!!! VORSICHT!!! Das stellt deinen Glauben in FRAGE und fordert dich heraus
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Seite mit viel guter Lehre, viele Zeichen und Wunder! AKTIVIERUNG!!!! Selber machen statt warten ;
   Prophetische Lehre, viele Übungen! Super Seite
   POSTKARTEN Motive dieser Seite!!!!
   Die Epredigt! Predigten von U. Naber für die Mailbox
   E-water, lebendiges Wasser
   Life is more
   Prophetie heute... Prüfet alles und das Gute behaltet.
   
   geliebtes-Menschlein
   www.glaube.de
   www.seinetoechter.de
   www.soulsaver.de


https://myblog.de/pdh-ichtys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Berufen für alle Zeit!

ICH der HERR habe dich berufen für alle Zeit! Meine Berufung gereut mich nicht! ICH rüste dich aus und zu, auch durch UMSTÄNDE und wenn du denkst es ist vergebens, alles verloren, so sehe ICH DOCH WEITER! DU bist MEIN für ALLE ZEIT und ICH VERLASSE DICH NICHT und VEGESSE DICH NICHT!
Mose musste 40 Jahre in die Wüste, Josef saß im Gefängnis, Paulus war ein Christenverfolger, Elia ging in die Wüste um zu sterben, Jona in den Fischbauch.. und doch gereute mich ihre BERUFUNG NIEMALS, ICH BRACHTE SIE DURCH und benutzte die UMSTÄNDE UM SIE ZUZUBEREITEN. So hab ICH auch DICH nicht vergessen und weiß WO DU BIST und WAS DU DENKST!
HALTE DEINE VERHEISSUNGEN FEST, denn was ich SAGE WERDE ICH AUCH TUN!
ICH BRINGE DICH AN DEINEN PLATZ und gebe dir VOLLMACHT alles durchzubringen was in meinem PLAN ist. Auch wenn es zuerst nicht so aussieht... wenn deine Kraft zu Ende ist, ICH werde dich NEU
Mit MEINEM GEIST durchdringen und MEINEN PLAN zuende führen. IN DIR und MIT DIR und DURCH DICH!
HALTE WAS DU HAST, damit NIEMAND DEINE KRONE NIMMT

Gebet: HERR du bringst mich durch, HANDELE du in mir, durch mich und MIT MIR! Ich geb dir neu mein Leben, du hast es angefangen, bring du es auch zuende! Ich will deinem Plan vertrauen und dir
Sehen dass sich deine Verheissungen erfüllen in meinem Leben.
Amen
Römer 11,29 29 Denn Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen.
Phil, 1,6 6 und ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.
Hes 18,31 Werft von euch alle eure Übertretungen, die ihr begangen habt, und macht euch ein neues Herz und einen neuen Geist. Denn warum wollt ihr sterben, ihr vom Haus Israel?
Hes 36,26 Und ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben und will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben.
Mt 22,14 Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.
1Petr 2,9 Ihr aber seid das auserwählte Geschlecht, die königliche Priesterschaft, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht;
Jes 54,10 Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der HERR, dein Erbarmer
Lukas 15,20 ff
19 Ich bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße; mache mich zu einem deiner Tagelöhner!
20 Und er machte sich auf und kam zu seinem Vater. Als er aber noch weit entfernt war, sah ihn sein Vater und es jammerte ihn; er lief und fiel ihm um den Hals und küsste ihn.
21 Der Sohn aber sprach zu ihm: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir; ich bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße.
22 Aber der Vater sprach zu seinen Knechten: Bringt schnell das beste Gewand her und zieht es ihm an und gebt ihm einen Ring an seine Hand und Schuhe an seine Füße
23 und bringt das gemästete Kalb und schlachtet's; lasst uns essen und fröhlich sein!

Johannes 21,17
15 Als sie nun das Mahl gehalten hatten, spricht Jesus zu Simon Petrus: Simon, Sohn des Johannes, hast du mich lieber, als mich diese haben? Er spricht zu ihm: Ja, Herr, du weißt, dass ich dich lieb habe. Spricht Jesus zu ihm: Weide meine Lämmer!
© Elke Aaldering
10.3.11 21:19
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung